VSIZK

Der Verein Schweizer Institutionen für zeitgenössische Kunst (VSIZK) wurde 2009 gegründet. Er ging hervor aus regelmässigen, informellen Treffen von Leiterinnen und Leitern kleinerer und mittlerer Institutionen zeitgenössischer Kunst. Der Verein bezweckt die Förderung von Verbreitung, Kommunikation und Vermittlung zeitgenössischer Kunst in der Schweiz, eine Verbesserung des Austauschs und Koordination unter seinen Mitgliedern sowie eine Vernetzung mit anderen Fachvereinigungen im In- und Ausland. Mittelfristig strebt er an, gemeinsame Interessen der Mitglieder zu formulieren, sie nach innen und aussen zu vertreten und insbesondere in die kulturpolitische Diskussion mit einzubringen. Die Mitgliedschaft steht in der Schweiz tätigen, öffentlichen oder halböffentlichen Institutionen offen, welche regelmässig Ausstellungen zeitgenössischer Kunst organisieren.